Kamelien: Eine Welt voller Farben und Schönheit, die Pflanzen mit spektakulären Blüten in der Winterzeit

 

Kamelien sind wunderschöne Zierpflanzen, die jedoch etwas anspruchsvoll in der Pflege sind. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihre Kamelienpflanze am besten zu pflegen:
Standort: Kamelien bevorzugen einen halbschattigen Standort. Ein heller, aber sonniger Platz ist für die Pflanzen genau richtig. Zu viel Sonnenlicht kann die Blätter verbrennen und zu wenig Licht kann die Blütenbildung beeinträchtigen.
Boden: Kamelien lieben saure Böden und verabscheuen Kalk. Deshalb pflanzt man den Zierstrauch am besten in Rhododendron-Erde mit niedrigem pH-Wert. Auch nasse Füße gilt es bei der Kamelien-Pflanzung zu vermeiden. Egal ob im Topf oder im Beet – achten Sie auf eine ausreichend dicke Drainageschicht, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann und sich rund um die Wurzeln keine Staunässe bildet.
Bewässerung: Kamelien benötigen regelmäßige Bewässerung, um gesund zu bleiben. Die Erde sollte immer leicht feucht gehalten werden, aber Staunässe unbedingt vermieden werden. Verwenden Sie Regenwasser zum Gießen.
Düngung: Kamelien sollten zurückhaltend mit Rhododendron-Dünger gedüngt werden. Eine Überdüngung kann zu Schäden an der Pflanze führen. Gedüngt wird erst nach der Blüte.
Überwinterung: Kamelien sind winterhart, aber sie benötigen Schutz vor Frost. Im Winter sollten Sie die Pflanze an einem kühlen, hellen Ort aufbewahren und nur mäßig gießen.
Ich hoffe, dass Ihnen diese Tipps helfen werden, Ihre Kamelienpflanze gesund und glücklich zu halten! 🌸

 
 
Camellia japonica 'Patricia Short'
24. Februar 2024

Die Pflanze ist hervorgegangen aus Camellia japonica 'Roma Risorta'l

"Mutter" und Camellia japonica 'Snow Chan'/"Vater"

Entstanden bei Walter Klotz in Egelsbach, erste Blüte 2007

Wuchsform:

Das Blatt:

kompakt, buschig, aufrecht mittel- bis dunkelgrün, leicht glänzend, leicht gezahnt,

Länge 7 bis 8 cm, Breite 5 bis 6 cm

Die Blütenknospen: oval bis fast kugelig

Die Blüte:

Durchmesser 6 bis 8 cm, Tiefe 5 bis 6 cm, zartrosa mit unregelmäßigen schmalen und breiten dunkelrosa Streifen

 

 

Sämling Marion
27. Februar 2024

Selbstgezogener Sämling ca. 7 Jahre alt

Whitfield
27. Februar 2024

Whitfield aus Galicien

Osterfeuer
27. Februar 2024
Seidenstern
27. Februar 2024
Bobs tinsie
21. Februar 2024

Anemonenblütig; gute kompakte, aufrechte Sorte. Pflanzenhöhe n. 10 Jahren 200 cm. Die Blütenfarbe ist hellrot. Diese Pflanze ist winterhart.Die Blütezeit ist März - April.

Hagoromo
21. Februar 2024

Selbstgezogener Sämling Hagoromo ca 6 Jahre alt, blüht zum ersten Mal 

Herbstschönheit
21. Februar 2024

 Sasanqua " Herbstschönheit (selbstgezogener Sämling) am 01. November 2023 aufgeblüht". Eine weitere Blüte am 21.02.2024

Meine Marlene
21. Februar 2024

Sämling von Manfred Feldt

Transnokoensis Taiwan 1919
15.Februar 2024

Die bezaubernde Kamelie transnokoensis, eine Wildform aus Taiwan, blüht dieses Jahr ab Februar. Die kleinen rosafarbenen Knospen öffnen sich zu weißen, einfachen Blüten mit kleinen, zylinderförmigen, goldgelben Staubgefässen, die sich anmutig aneinanderreihen und leicht duften. Die kleinen Blüten und zierlichen Blätter harmonieren sehr schön miteinander, der Austrieb im Frühjahr ist rötlich-bronzefarben. Camellia transnokoensis hat einen lockeren aufrechten Wuchs und ist besonders schnell wachsend. An einem geschützten Ort ausgepflanzt ist sie winterhart. Eine außergewöhnlich bezaubernde Kamelie, die bei jeder Kamelienschau etwas besonderes ist.

 

Ave Maria
16.Februar 2024

Die schöne Kamelie Ave Maria fällt durch ihre zart creme-rosa-weiss schimmernden, vollständig gefüllten 9 cm grossen Blüten auf, die aus 45-50 Blütenblättern bestehen.  Manchmal zeigt sich auch eine päonienförmige Blüte am buschig wachsenden Strauch. 

Ihr kraftvollen Wuchs, die dunkelgrünen, glänzenden Blätter, ihr aufrechter, schöner kompakter Wuchs und ihre sehr gute Winterhärte machen Ave Maria zu einer besonders attraktiven Gartenkamelie. 

Sämling Susanne
16.Februar 2024

Japonica Sämling Susanne ist eine selbst gezogene Pflanze aus Samen, ca 6 Jahre alt, die im Dezember/Januar blüht und im Sommer einen sonnigen Platz bevorzugt, um üppige Blütenknospen anzusetzen. Sie zeichnet sich durch eine sehr gute Winterhärte aus und toleriert sonnige Standorte im Sommer. blüht seit 16.01.2024

Camellia Ville de Nantes
16.Februar 2024

Der Jardin des Plantes de Nantes ist ein botanischer Garten in Nantes, Frankreich. Er ist bekannt für seine Sammlungen von Kamelien, darunter auch die Camellia Ville de Nantes, 1897 in den USA gezüchtet, die ein gefranster Sport von der Camellia Masayoshi ist. Seit 2016 ist der Jardin des Plantes de Nantes ein Camellia Garden of Excellence.


08.02.2024
08.02.2024

Die strahlend hellroten, kleinen, einfachen Blüten mit ausgeprägten, goldgelben Staubgefäßen  sehen entzückend aus und harmonieren sehr schön mit den kleinen, tief dunkelgrünen Blättern. Dieser Sasanqua Sämling blüht von November bis Dezember/Januar und freut sich im Sommer über einen sonnigen Platz, um üppige Blütenknospen anzusetzen. 

Durch ihren zierlichen Wuchs eignet sich Yuletide ideal für einen kleinen Garten oder einen schönen Topf. Wie alle herbstblühenden Kamelien zeichnet sie sich durch eine sehr gute Winterhärte aus und toleriert auch sonnigere Standorte als die Camellia japonica.   

Bienen und andere Insekten freuen sich über diese Futterbar im späten Herbst oder im Frühjahr.

Bokuhan- eine zauberhafte Blüte am 25.01.2024
Oki-no-nami am 25.01.2024
Oki-no-nami am 25.01.2024
Bokohan am 25.01.2024
Yuledite am 25.01.2024
Oki-no-nami in voller Blüte am 21.01.2024
Minato-no-akebono am 18.01.2024
Die 'Bokuhan' ist eine alte japanische Sorte von 1719, ein immergrüner Strauch. Die winzigen, anemonenartigen Blüten haben eine einzelne Reihe rubinroter äußerer Blütenblätter mit einer Ansammlung weißer Blütenblätter in der Mitte. Einer der wichtigsten Aspekte, zumindest für Kamelien, die Blüten mit Stempeln produzieren, ist eine außerordentlich honighaltige Pflanze. An warmen Wintertagen haben die Bienen dieses Nahrungsreservat im Visier. 17.01.2024
Nadia ist eine Kamelienart, die im Kamelienpark in Locarno, Schweiz, zu finden ist . Der Kamelienpark wurde 2005 anlässlich des Kongresses der Internationalen Kameliengesellschaft eingeweiht und beherbergt über 1100 Kamelienarten . Der Park ist ein beliebtes Touristenziel und veranstaltet jährlich die Camelie Locarno, eine der wichtigsten europäischen Kamelienschauen. 17.01.2024
Oki-no-nami ist eine alte japanische Sorte, die bereits 1710 erstmalig erwähnt wurde. Sie bezaubert den Betrachter mit ihren halbgefüllten, zartrosafarbenen Blüten, die fein geädert sind, unregelmässige rosarote Streifen haben und am Blütenrand weiss auslaufen.
Die kleinen, einfachen, rosafarbenen Blüten der Kamelie Minato-no-akebono, was übersetzt "Hafen in der Morgendämmerung" heißt, sehen ganz entzückend aus und reihen sich ab Januar an den locker überhängenden Zweigen dicht an dicht aneinander. Sie ist besonders reichblühend und duftet noch dazu ganz wunderbar. 16.01.2024
Alfred Chandler aus England, dessen Sorte ‚Chandlers Elegans‘ aus dem Jahr 1823 noch heute die Hauptsorte im Kamelienanbau ist. Diese wunderschöne Mutation (Sport) von Elegans Splendor besticht durch ihre weißen anemonförmigen Blüten. Die inneren Blütenblättern sind cremefarben. Die Blüten sind bis zu 11 cm groß, blühen zuverlässig von Februar bis April und wirken durch die Melange von weiß und creme besonders elegant.
Loki Schmidt war eine bekannte deutsche Botanikerin und Ehefrau des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt. Sie war eine begeisterte Kamelienliebhaberin und hat sich sehr für den Erhalt und die Verbreitung dieser Pflanzen eingesetzt. Eine Kamelie namens “Camellia hybr. Loki Schmidt” wurde nach ihr benannt und ist bei Kamelien-24.de erhältlich 16.01.2024
Sasanqua Hugh Evans ist eine selbstgezogene Pflanze aus Samen, eine seltene undurchsichtige, wahnsinnig stark blühende Herbst- und Winterpflanze, die außergewöhnlich kältetolerant ist und Temperaturen bis in den niedrigen 20er-Bereich aushält Es ist ein schnell wachsender, kräftiger, offener Strauch mit glänzendem, tiefgrünem Laub und leichtem Blumenduft 16.01.2024
 

Hime Botan

Die zarten weissen Blüten haben einen leicht rosafarbenen Schimmer an den Blütenrändern und sind rosenförmig bis gefüllt. Ihre attraktiven Blätter sind leicht silbrig panaschiert, was bei Kamelien eine Besonderheit ist. Der Neuaustrieb im Frühjahr ist rötlich gefärbt.

Hime Botan gehört zu den herbstblühenden Kamelien, sie riechen etwas muffig. 

Sasanqua Hime Botan aufgeblüht am 21.11.2023
Sämling von Evangeline am 10.11.2023
Sasanqua Sämling von Evangeline am 06.11.2023

Sasanqua " Herbstschönheit (selbstgezogener Sämling) am 01. November 2023 aufgeblüht"

Kamelienblüte 2022/2023

Kokuryü Black Dragon (schwarzer Drachen) blühte noch am 16.05.2023
Seidenstern, Yuris Yellow, Herme und Kujaku
Camellia Emma am 12.03.2023
Dona Herzillia de Freitas 10.03.2023
Herme am 13.03.2023

Alfred Chandler aus England, dessen Sorte ‚Chandlers Elegans‘ aus dem Jahr 1823 noch heute die Hauptsorte im Kamelienanbau ist.

Diese wunderschöne Mutation (Sport) von Elegans Splendor besticht durch ihre weißen anemonförmigen Blüten. Die inneren Blütenblättern  sind cremefarben. Die Blüten sind bis zu 11 cm groß, blühen  zuverlässig von Februar bis April  und wirken  durch die Melange von weiß und creme besonders elegant.  Der Wuchs ist kräftig, eher niedrig-buschig und ausladend. Die dunkelgrünen glänzende Blätter bilden einen wunderschönen Kontrast zu den weißen Blüten und sind auch im Winter ein attraktiver Blickfang.

Chandlers elegans am 10.03.2023
Osterfeuer am 24.02.2023
Pit Pit Fischer am 24.02.2023
Bobs Tinsie am 04.03.2023
Mathusalem am 18.02.2023
Waterhouse am 07.02.2023
selbstgezogener Sämling Hugh Evans am 07.02. 2023

Camellia ´Black Lace`

(C.x williamsii ´Donation` x C. reticulata ´Crimson` Robe; L.W.Ruffin, Mississipi, USA, 1971

Buschig aufrechter, kompakter, reich blühender Strauch oder kleiner Baum. Blätter bis 8 cm lang, breit eiförmig, glänzend dunkelgrün. Blüten dunkelrot, silbrig überhaucht, rosenförmig bis vollständig  gefüllt, schwärzlich gefärbter Spitze. Winterhärtezone 8

so sieht die Blüte am ersten Tag aus
vollständig aufgeblüht Black lace am 05.02.2023

Die 'Bokuhan' ist eine alte japanische Sorte von 1719, ein immergrüner Strauch, der für eine Topfkultur interessant ist. Die winzigen, anemonenartigen Blüten haben eine einzelne Reihe rubinroter äußerer Blütenblätter mit einer Ansammlung weißer Blütenblätter in der Mitte. Die Pflanze hat einen aufrechten, offenen Wuchs und feines, sasanquaartiges Laub. Hinweis: Diese Japonica-Kamelie wird normalerweise als "Tinsie" verkauft, aber "Bokuhan" ist der richtige Name. Einer der wichtigsten Aspekte, zumindest für Kamelien, die Blüten mit Stempeln produzieren, ist eine außerordentlich honighaltige Pflanze. An warmen Wintertagen haben die Bienen dieses Nahrungsreservat im Visier. Darüber hinaus ist es einer der widerstandsfähigsten immergrünen Sträucher. Sein langsames Wachstum und seine mäßige Entwicklung eignen sich gut für kleine Gärten und Kübelkultur. Sie ist winterhart bis -15 °C. Einfach anzubauen in kühlen oder feuchten Klimazonen, im Halbschatten, in eher sauren Böden. Zum Wiederentdecken!

Bokuhan hat geblüht vom 28.12.2022 bis 15.02.2023/ am 30.01.2023
Sämling von Sasanqua Hugh Evans - 30.01.2023

Die zarten weissen Blüten haben einen leicht rosafarbenen Schimmer an den Blütenrändern und sind rosenförmig bis gefüllt. Ihre attraktiven Blätter sind leicht silbrig panaschiert, was bei Kamelien eine Besonderheit ist. Der Neuaustrieb im Frühjahr ist rötlich gefärbt.

Hime Botan gehört zu den herbstblühenden Kamelien, die duften. Sie zeichnet sich durch eine gute Winterhärte aus, toleriert auch sonnige Standorte, wenn der Wurzelbereich kühl und feucht gehalten wird und ist weniger empfindlich bei kalkhaltigen Böden. 

Dawns Early Light am 08.05.2022
Kamelienfreund Gotha 0